Reglement

1. Teilnehmer/Fahrzeuge

Teilnahmeberechtigt sind ordnungsgemäß zugelassene Veteranen-Fahrzeuge bis Baujahr 1980. Diese müssen sich im Wesentlichen in originaltreuem Zustand befinden und der Straßenverkehrsordnung entsprechen. Erforderliche Papiere: Fahrzeugschein gemäß gültiger nationaler Bestimmungen des Herkunftslandes, ein Dokument, aus welchem das Baujahr des Fahrzeuges (nicht Erstzulassung!) hervorgeht und gültige Versicherung.

2. Fahrvorschriften

Die Teilnehmer unterliegen den in Italien geltenden Straßenverkehrsgesetzen und haben diese auf der ganzen Strecke genau einzuhalten. Alle Teilnehmer fahren auf eigene Gefahr und sind für die Verkehrssicherheit ihrer Fahrzeuge voll verantwortlich.

3. Haftungsverzicht

Die Teilnehmer verzichten durch Abgabe der Nennung für alle im Zusammenhang mit der Veranstaltung erlittenen Unfälle oder Schäden, auf jedes Recht des Vorgehens oder Rückgriffs gegen

  • den Veranstalter, dessen Beauftragte, Sportwarte und Helfer,
  • Behörden und andere Personen, die mit der Organisation in Verbindung stehen.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer bei groben Verstößen gegen das Reglement bzw. gegen die Straßenverkehrsordnung auszuschließen.

4. Medienberichterstattung, Internet

Mit der Abgabe der Nennung geben die Bewerber/Teilnehmer Ihr Einverständnis, dass der Veranstalter alle mit der Veranstaltung verbunden Ereignisse über Medien bzw. Internet verbreiten kann, ohne dass daraus Ansprüche gegenüber dem Veranstalter oder die veröffentlichenden Medien geltend gemacht werden können.

5. Nennungen

Nennungen richten Sie bitte mittels Formular an folgende Anschrift:

Südtirol Classic Club
Tourismusbüro Schenna
Erzherzog Johann Platz 1/D
I-39017 Schenna

Tel. +39 0473 945669
Fax +39 0473 945581
www.schenna.com
www.suedtirolclassic.com

Bitte senden Sie das Formular vollständig ausgefüllt und unterschrieben ab. Legen Sie ein Foto Ihres Fahrzeuges bei (obligatorisch). Nennschluss ist der 15. September 2017. Da es sich um eine exklusive Veranstaltung handelt, ist die Gesamtzahl der Fahrzeuge auf min. 10 bzw. max. 25 Fahrzeuge begrenzt. Die endgültige Auswahl der Teilnehmer erfolgt nach automobilhistorischen Kriterien durch ein Komitee, wobei älteren Fahrzeugen Priorität eingeräumt wird. Eine Ablehnung durch dieses Komitee ist unanfechtbar. Die Mitteilung über die Annahme erfolgt bis spätestens 20. September 2017, sodass die Teilnahme und Anreise rechtzeitig organisiert werden können.

6. Nenngeld und Leistungen

Die Leistungen die der Veranstalter für das Nenngeld erbringt, ersehen Sie ebenfalls aus dem Nennformular.